Schweinerei

Ich als Ferienvegetarier habe mir heute eine SWR-Doku über Schweinehaltung in Deutschland angeguckt und wieder mal ist ein erschreckendes Bild vom unwürdigen Umgang mit Tieren in Fleischproduktionsanlagen gezeigt worden. Das hat meine in letzter Zeit vernachlässigten fleischfreien Ernährung definitiv wieder auf Kurs gebracht.

Auch wenn in meinem Umfeld viele Menschen auf Fleisch (und andere tierische Produkte) verzichten, hatte ich eine für mich recht bequeme Zwischenposition auserkoren. Besonders ehrlich ist das aber am Ende nicht, denn „nur machnmal“ Fleisch essen, ist ziemlich relativ, trotzdem hilft es dem Gewissen, weil man nicht wie all die hirnlosen Wurstvernichter alles konsumiert, was mal 2 Augen hatte. Verlogen ist es am Ende aber gerade ob der Inkonsequenz, denn nur manchmal ein gequältes Tier zu essen, ist eben kaum besser. Also „Tschüss an „ausnahmsweise“ und Hallo an „geht auch ohne“!

Advertisements

2 Gedanken zu “Schweinerei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s