Watte im Kopf

Das Leben ist manchmal ganz schön scheiße. Aber wenn man das jemandem erzählt, bekommt man in der Regel den Hinweis, dass es bald wieder besser wird. Das weiß ich im Grunde genommen, die Situation verbessert es aber nicht im Geringsten.

Macht nichts. Eine, wenn auch überschaubare Verbesserung bringt es mit sich, dass meine Mitbewohner gerade in den Weiten der europäischen Gefilde verstreut unterwegs sind. Damit bleibt mir ein in guten Zeiten gern erlebtes Morgenritual, in schlechteren ist es allerdings eher NERVIG:

Regieanweisung: Bitte erst zwei Wattekullern rollen – Taschentuchfetzen tun es auch – und ab damit in die Ohren, dann folgendes Video starten: (ich hoffe es ist früh am Morgen und ihr liegt noch im Bett)

 

So hört es sich nämlich an, wenn meine liebste Mitbewohnerin ein neues Lied für sich entdeckt und es in ihrem Zimmer hört. Wobei ich sagen muss, dass nichts unter besagten Umständen schlimmer zu hören ist als spanische Folklore.
Außerdem habe ich eine wirklich famose (wahrscheinlich nur für mich) Entdeckung gemacht. „Frühstück bei Tiffany’s“ entspricht absolut nicht meiner Vorstellung der ganzen Geschichte – da haut nicht wirklich viel hin, zumindest im Vergleich zum Buch. Das habe ich nämlich gelesen und war dann auf den Film gespannt und es war eone wirkliche Enttäuschung.
So und jetzt die wohl für alle am wenigsten interessante Information: Die Küche entwickelt sich zu einem Problem. Ich wasche ziemlich gerne ab (weiß ich, seit der Geschirrspüler die Hufe hochgerissen hat), das Problem: Kein Fit/Spüli/Pril mehr da, also stapeln sich die Töpfe, Teller und Bestecker – gerade ist es noch ein solides Mittelgebirge, doch schon in wenigen Tagen kann mich ein alpines Hindernis in der Küche erwarten. Aber um ehrlich zu sein, werde ich morgen schon die Nase voll haben und dann geht’s los. Wenn man irre beschäftigt ist, finde ich das eine wirklich gute Beschäftigung um sich vorzuspielen, wie wichtig das gerade ist.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Watte im Kopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s