48 Stunden Sommerferien

Nach einem mittelmäßigen Konzert von Max Prosa, Suppe zu Hause ging es gut gelaunt zum Schleichersee.

Puuh! Tanzen in der LeiseDisco. War das wunderbar – eine ziemlich gute Mischung aus Sommergefühlen, einer Intimität beim Tanzen, weil man so schön in sich selbst versinken konnte und dieser Witzigkeit, wenn zwei Leute sich in absoluter Stille fürchterlich anschreien, weil sie vergessen haben, dass sie Kopfhörer tragen.

Der Kater war dann heute ein fieser Begleiter durch den Tag! Also ab ins Freibad, 4 Bahnen schwimmen, mehr war echt nicht drin.

Bild

Dann noch schnell das Straßenbahnkiosk auf dem benachbarten Zeltplatz angeguckt. Ziemlich schön – alles voller Bücher, Minz-Zitronen-Schorle und lustiger Ferienkinder.

Zum Abendbrot gabs dann hippe Fritten mit Currywurst.

BildJetzt aber ins Bett. Danke für die Aufmerksamkeit und gute Nacht!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s